Schlagwort-Archive: Veranstaltungen

Kleine, entspannte Festivals für mehr Musik-Erlebnis

kurtdeiner / Pixabay
kurtdeiner / Pixabay

Rock am Ring, Open Air Frauenfeld, Rock im Park, Montreux Jazz – alles große, gut besuchte Festivals, die sich bei Musikfreunden ihren Namen gemacht haben. Große Festivals haben den Ruf von Unbeschwertheit und Non-Stop-Party. Allerdings können große Festivals, bei denen Besucherzahlen im fünfstelligen Bereich liegen, auch sehr anstrengend sein. Vor allem leidet die Musik, muss man sich in der großen Menge um gute Plätze und eine gute Akustik schlagen. Jedoch gibt es Alternativen: Kleine, entspannte Festivals, bei denen man sogar noch auf der mitgebrachten Picknick-Decke sitzen kann, wenn die Lieblingsband nicht gerade spielt. Daneben kann man den Bands noch ins Gesicht schauen, wenn sie auftreten, weil es nicht unmöglich ist, in den ersten Reihen zu stehen.

Die entspannten Festivals mit Wohnzimmer-Charakter sind eine gute und oft günstige Alternative zu den großen Events. Was oft nicht mit inbegriffen ist, sind Übernachtungen im Camping Bereich, sodass alle Besucher nach dem Programm schön nach Hause oder in ihr Hostel zurück gehen. Das kann auch Vorteile haben: Man schläft nicht zwischen Bierkästen und Grillkohle und kann ganz in Ruhe auf eine saubere Toiletten gehen.

Im Sommer und Herbst gibt es in Europa viele solcher kleinen Festivals. Und nur weil es kleine Events sind, heißt es nicht, dass die angekündigten Bands nicht für Party sorgen können. Große Headliner wird man auf den überschaubaren Veranstaltungen zwar nicht finden, dafür Expertentipps und die Stars von Morgen. Daneben gibt es aber auch viele Künstler, die zu den Veranstaltungen kommen, um einen engeren Kontakt zu ihren Fans zu haben können und weniger an Regeln und Restriktionen gebunden zu sein, wie es bei den großen Festivals der Fall ist. Die Atmosphäre ist einfach persönlicher, was auch Musiker schätzen.

Empfehlenswerte Veranstaltungen, die man beispielsweise besuchen kann, sind das Lollapalooza in Berlin, das Ackerfestival in Kummerfeld bei Pinneberg, das Mini Rock Festival in Horb in der Nähe von Stuttgart, das Oben-ohne bei München, Olgas Rock in Oberhausen, das Weekend in Köln, das Touch the Air Festival in Wohlen oder das Gurten Festival in gleichnamigen Gurten.

Die kleinen, aber feinen Angebote bieten ein interessantes Programm und haben sich auf unterschiedliche Musik-Stile spezialisiert. So findet jeder Fan das richtige Musikfestival für seinen Geschmack. Genauso wie es für die großen Festivals gilt, sollten auch für die entspannten, kleinen Events die Karten frühzeitig gekauft werden. Da es nur eine geringe Anzahl der Tickets gibt, kann es sein, dass man zu spät kommt, umso länger man wartet.